Das Energiefeld

Das Energiefeld

PIA04936

In vorher gehenden Ausgaben haben wir diverse verschiedene "bewiesene Wahrheiten" betrachtet und versucht zu zeigen, dass diese Wahrheiten unsere individuellen Interpretationen der Umgebung sind, in der wir leben und denken, dass diese Interpretationen einen wichtigen Einfluss auf uns und die Qualität unseres Lebens haben.

In dem Artikel "Reale Materielle Welt", Ausgabe Nr. 10, stellten wir fest, dass unsere reale Welt wie wir sie sehen nur das ist, was wir aus ihr machen - durch unsere Interpretation der Welt mit unserem konditionierten Gehirn. Unser Artikel "Das menschliche Gehirn" in Ausgabe Nr. 11 erkundete unseren Körper und fand heraus, dass er übersprudelt und sich mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit selbst erneuert. Wir lernten, dass Krankheiten aus energetischen Ungleichgewichten in unserem Körper entstehen und wir gaben einige Vorschläge, wie man diese korrigieren kann. Von der Ausgabe 12 lernten wir wie und warum unser Geist und seine Konditionierung sich auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden auswirken. In Nr. 13 erklärten wir, dass sogar unsere täglichen Gedanken einen grundsätzlichen Einfluss auf unser Immunsystem und - somit - auf unsere Gesundheit haben.

In diesem Artikel kommen wir zur Synthese von dem was "Das Geheimnis des Seins" sein könnte.

Ausgehend von unserer heutigen Auffassung, akzeptieren wir die Tatsache, dass "alles was ist" keinen Anfang, kein Ende, keine Zeitlimits und keine örtlichen Limits hat. Die Wissenschaft postuliert - in der Tat - dass es einen Beginn in Form des "Big Bangs" gab, aber was gab es davor? Und dass der Raum zunehmen kann mit einer zunehmenden Geschwindigkeit bis die Materie zerstört wird, aber was kommt danach? Die Religion bietet uns viele mögliche Standpunkte zu diesem Thema. Wissenschaftler wollen, dass Hypothesen bestätigt werden und währenddessen versuchen sie das ganz Grosse und das ganz Kleine mit Hilfe von exotischen Konstrukten und Konzepten zu verstehen. Eines davon ist Quantenphysik. Es ist nicht nur ungewöhnlicher als wir denken, es ist tatsächlich ungewöhnlicher als wir - normale Menschen - uns denken KÖNNEN! Unsere Art zu denken basiert auf unserer Erfahrung in unserer Umwelt und unseren Sensationen durch unsere Sinne. Und diese Erfahrung und diese Empfindungen von unserem Universum sind nicht korrekt. In den Krallen dieser mentalen Konditionierung festzustecken, ist das schlimmste Schicksal der Menschen.

Der berühmte Wissenschaftler Stephen Hawking sucht nach einem tieferen Verständnis dieses "Seins" in seinem Bestseller "A Short History of Time" und zieht den Schluss, dass es keinen Anfang gibt, kein Ende, keine räumliche Begrenzung und keine zeitliche Begrenzung.

Das "Sein" hat weder Anfang noch Ende. Es ist nirgendwo und überall. Es drückt sich durch unseren Geist aus, unseren Körper und unsere Erfahrungen, aber kann durch unsere Sinne nicht erforscht/entdeckt werden. Man könnte es hinter unseren Gedanken vermuten. Es ist jedoch nicht Teil der Gedankenwelt, aber es ist in dem Platz zwischen unseren Gedanken, in der Leere zwischen den Gedanken. Rumi, ein grosser Mystiker aus dem mittleren Osten hat es auf brillante Weise wie folgt ausgedrückt:

"Hinter dem Konzept von Gut und Böse liegt eine Realität - wir werden uns dort treffen". Rumi spricht buchstäblich über ein "Feld", das hinter unseren Gedanken liegt.

Es befindet sich in dem Raum zwischen unseren Gedanken und einige Personen sind in der Lage dort über Meditation hinzugelangen.

Eines Tages hatte Dr. Deepak Chopra einen Patienten der starb, nachdem er ein Kabel, das noch an einer Spannung von 12.000 Volt hing, während er eine Antenne auf dem Dach installierte. Er starb an "Kammerflimmern", das Herz beginnt zu flimmern, aufgrund der offensichtlichen Überladung. Das Opfer fiehl tot vom Dach und landete mit seiner Brust in genau dem Winkel, genau an der Stelle seines Körpers und mit genau dem Druck der nötig war um sein Herz wiederzubeleben. Das Herz fing wieder an zu pumpen. Es war als ob Gott ihn gerufen hätte und dann plötzlich seine Meinung geändert hätte. Der ganze Vorfall dauerte nur ein paar Sekunden. Das Herz schlug weiter während er ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Opfer sagte "mein Geist ging immer wieder zurück in diese Leere". Er nennt diesen kleinen Vorfall, diesen kurzen Zeitintervall "die Leere". Als man ihn darauf ansprach diese Leere zu beschreiben, antwortete er: "es war ein Ort unbegrenzter Freude und puren Glückgefühls. Ich erfuhr dies bei komplettem Bewusstsein und ich war sogar bewusst über meine Bewusstheit, das bedeutet ich war über mir meines ganzen Wesens bewusst. Nicht als dieses oder jenes, aber einfach als "Sein". Es war die ultimative Erfahrung meiner Unsterblichkeit, die Erfahrung von Ewigkeit. Ich begriff für immer und ewig dass alles andere nur ein Konzept ist und dass ich das was wir Angst nennen loswurde."

Das meist Überraschende war, dass das Opfer eine sehr schlimme Wunde am Bein hatte, in der Gegend in der der Strom seinen Körper verließ. Das Bein war wirklich stark beschädigt und verbrannt, der Knochen des Oberschenkels lag offen und Muskeln und Arterien waren zerstört. Das Bein hätte amputiert werden sollen, aber er weigerte sich und sagte, dass er es heilen könne, wenn er zurückginge zu seiner "Leere". Nur dadurch, dass er die Aufmerksamkeit ändern würde. Er würde seine Aufmerksamkeit auf diese Leere richten und einfach rein gleiten. Dort würde er wieder diese grenzenlose Freude erleben und von dort aus könnte er auf das Bein fokussieren und es heilen. Nach zwei Jahren war sein Bein komplett geheilt! Warum? Weil er dorthin zurückkehrte von wo aus die "Natur alles kreiert". Dieser besondere Platz ist die Leere zwischen unseren Gedanken. Es ist der undefinierbare spirituelle Raum von wo aus die Natur Galaxien kreiert, einen Baum oder einen neuen Gedanken.

Es ist verständlich, dass viele von uns Probleme haben, diese Art von "Realität" zu verstehen und zu akzeptieren. Aber könnte es sein, dass diese Realität genau der Platz ist, die geistige Sphäre wo die Menschheit sich hinentwickeln sollte? Wäre diese ein weiterer Sprung für das menschliche Bewusstsein auf eine höhere Stufe der Leiter der Entwicklung? Ähnlich des Sprunges der Humanoïden zum Homo Sapiens? Der Sprung der neue Levels und Horizonte des Bewusstseins öffnet und der es uns erlaubt dem "Geheimnis des Seins" näher zu kommen? Etwas wie der Film "A Space Odyssey - 2001" von Stanley Kubrick und repräsentiert von der plötzlichen und dramatischen Erfahrung mit dem Monolithen?

Alle Erfindungen und Entdeckungen wurden von Leuten gemacht, die sich "außerhalb des Standards" benahmen und dachten. Auch wenn einige Umstände ungewollt auftraten, war ihre Interpretation der Elemente stets "hinter oder weg von den ausgetretenen Wegen".

Wenn Sie eine ähnliche Entwicklung machen wollen, dann gibt es eine sehr einfache, wesentliche Regel, um dies zu erreichen: öffnen Sie sich für neue Wege des Denkens... und besonders Fühlens. Gefühle für alles, was uns umgibt, ob es nun "lebt" oder "einfach da ist". Denn eines Tages werden diese Dinge Teil von Ihnen sein... oder Sie werden Teil von ihnen... Denn alles ist Energie und somit mit einander verbunden, was auch immer es tut oder nicht tut oder wie auch immer es aussieht.    + NOTA