SEITAN-Cannelloni mit Blumenkohlbechamelsauce

SEITAN-Cannelloni mit Blumenkohlbechamelsauce

cannelono-vegetal1Zutaten:

 
1 Packung of SEITAN
2 Zwiebeln, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
3 Karotten, fein geraspelt
2 Tassen Pilze, geschnitten
3 Löffel, leicht geröstete Pinienkerne
Lorbeer, Petersilie, Sojasauce, Olivenöl

 

 

Pasta für Canneloni
 
Für die Blumenkohlbechamelsauce:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 kleiner Blumenkohl
Lorbeer, Muskatnuss
 
Zerdrücken Sie den SEITAN. Den Knoblauch und die Zwiebel mit Olivenöl, Lorbeer und einer Prise Salz dünsten in einem offenen Topf für ca. 10 Minuten auf mittlerem Feuer. Die Pilze und einige Tropfen Sojasauce hinzufügen, auf dem Feuer lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Die Karotten hinzufügen, den SEITAN und für 5 weitere Minuten dünsten. Die Pinienkerne und die geschnittene Petersilie untermischen.
In einem weiteren Topf Wasser kochen mit einer Prise Meersalz und die Cannellonischeiben eine nach der anderen hinzugeben. Für 8-10 Minuten kochen lassen. Die Pasta mit kaltem Wasser abkühlen und auf ein feuchtes Handtuch legen. Die Füllung auf die Cannelloni geben, einrollen und die Rollen in eine Ofenform geben, die zuvor mit einigen Tropfen Olivenöl besprenkelt wurde oder mit derselben Bechamelsauce.
Bechamel: eine Zwiebel mit Olivenöl und einer Prise Meersalz für ungefähr 10 Minuten auf mittlerem Feuer andünsten. Den Blumenkohl, Lorbeer und mit einem Schuss Wasser für 20 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen. Den Lorbeer herausnehmen, Muskatnuss hinzufügen und pürieren. Die Konsistenz mit einem bisschen Reistrunk regulieren. Die Bechamelsauce auf die Canneloni geben und Mandelpulver drüber streuen. Bis zu einer goldenen Farben gratinieren.
 
Rezept angeboten von Montsé, Naturapathologistin und Lehrerin für Natürliches und Energetisches Kochen – Herbolario Pachamama.