Hinweise für den Herbst

Hinweise für den Herbst

- Halte Deinen Körper gut feucht, von innen als auch von außen durch das Trinken von reichlich Wasser. Nutze medizinische Pflanzen, wie Löwenzahn, Acker-Schachtelhalm – auch Zinnkraut genannt -, Mariendistel und andere, um zur gleichen Zeit den Körper zu reinigen.

 

- Um eine gute interne Hautfeuchtigkeit zu erhalten, bieten sich Omega 3, 6 und 9 Fette an, die auch Probleme des Blutkreislaufs, Cholesterol, Knochen, Gedächtnis, etc. verbessern. Für die äußere Anwendung empfehlen sich sehr Aloe Vera, und die Öle der Calendula, wilden Rose, Argan, Nachtkerze, etc . Wenn Du zu sehr trockener Haut tendierst, dann nutze Jojoba, Avocado, oder Kokosnußöl.

- Nimm Nahrungszusatzmittel, wie natürliche Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Selen, Noni, etc. zu Dir

- Übertreib es nicht mit der Eiscreme, süßen Softdrinks, Milchprodukten, etc. da diese die Tendenz haben unser Abwehrsystem zu schwächen und im Herbst ist man anfälliger für Erkältungskrankheiten. Nimm Vollkorngetreide und reichlich Gemüse zu Dir.

- Wenn der Herbst kommt, faste ein paar Tage mit Ahornsirup oder mit Säften oder Teeaufgüssen um das Fett zu reduzieren und den Körper und Geist zu reinigen.